Die Europäische Bewegung Deutschland (EBD) ist das größte zivilgesellschaftliche Netzwerk für Europa in Deutschland. Ihre 235 Mitgliedsorganisationen kommen aus nahezu allen gesellschaftlichen Bereichen: Wirtschafts- und Berufsverbände, Gewerkschaften, Bildungsträger, wissenschaftliche Institute, Stiftungen, Parteien und Unternehmen. Als Mittlerorganisation des Auswärtigen Amtes informiert das Netzwerk EBD über Europapolitik, organisiert und fördert den europapolitischen Dialog zwischen Gesellschaft und Politik in Deutschland. Die EBD versteht sich dabei als Plattform der politischen Kommunikation mit dem Ziel, die Europa-Kommunikation & Europäische Vorausschau in Deutschland zu verbessern und die deutsche Position in Europa zu stärken.

Selbstdarstellung:
Deutsch | English | Español Français | ItalianoNederlands | Polski | Русский | Srpski | Hrvatski

Nachrichten

14.04.14

Frühzeitiger Austausch über die Politischen Forderungen 2014/15 - "EBD Exklusiv" nur für Mitgliedsorganisationen

Die EBD-Mitglieder haben 2013 erstmals Politische Forderungen verabschiedet und damit inhaltliche Schwerpunkte des Netzwerks stärker betont. Um auch im nächsten Jahr weiter an Profil zu gewinnen, beleuchtet die EBD am 29. April gemeinsam mit ihren Mitgliedsorganisation im Rahmen von "EBD Exklusiv" ihre mögliche politische Agenda 2014/15.   mehr...

11.04.14

Europäische Industriepolitik 2020: Innovationsmotor Nanotechnologie: Chancen begreifen – den Dialog verstärken

Ihre Dimensionen sind winzig, aber ihr Potential riesig: Nanomaterialien sind Innovationsmotoren für die europäische Forschung und Entwicklung. Sie bieten unzählige Chancen in entscheidenden Lebensbereichen wie der Medizin, der industriellen Produktion, in Energiefragen und mehr. Um den Dialog zu verstärken, kamen mehr als 100 Akteure aus Unternehmen, nationalen Verbänden, Bundesministerien und Europäischer Kommission im Europäischen Haus in Berlin zusammen.  mehr...

11.04.14

Schwarmintelligenz statt Alleingang: Wie tickt die EBD? Generalsekretär Bernd Hüttemann im Interview

Ausführlicher geht's kaum: Auf vier Seiten im aktuellen Newsletter "Europathemen" des dbb beamtenbund und tarifunion gibt Bernd Hüttemann Einblick, wie die Europäische Bewegung funktioniert und warum Deutschlands größtes proeuropäisches Netzwerk für eine effiziente Einbindung gesellschaftlicher Gruppen in die europapolitischen Entscheidungsprozesse so wichtig ist.   mehr...

11.04.14

100 Prozent Bio-Produktion und Gruppenzertifizierungen- EBD Analyse zur Öko-Verordnung am 07.04.2014

Zuwenig Saat- und Futtermittel in Bioqualität, hohe Hürden für kleine Landwirte bei der Umstellung auf ökologische Landwirtschaft und der Import von Bio-Produkten aus Drittländern: Das sind zentrale Probleme bei der Produktion von ökologischen Lebensmitteln.   mehr...

07.04.14

Frau Europas gesucht | TTIP-Verdruss | Endspurt zur Europawahl: Das und mehr finden Sie im EBD-Newsletter 3/2014

Wer wird Frau Europas 2014? Was läuft wie, wenn Europa Wissen schafft? Ist das TTIP-Abkommen eine historische Chance oder gefährdet es die Zivilisation in Europa? Fragen über Fragen, mit denen sich die Europäische Bewegung und ihre Mitgliedsorganisationen in den letzten Wochen intensiv beschäftigt haben. Antworten und Denkanstöße finden Sie im aktuellen Newsletter.   mehr...

Treffer 1 bis 5 von 939

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Nachrichtensuche

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Newsletter - RSS - Twitter

Aktuelle Ausgabe
Newsletter-Abonnement

Current Issue
Newsletter Subscription

 RSS Netzwerk-EBD-News

 RSS News EBD-Mitgliedsorganisationen

 RSS EU-Akteure in Bewegung

Netzwerk EBD auf Facebook

Nachrichten der Europäischen Bewegung International (EMI)

Valid XHTML© 2007 Netzwerk Europäische Bewegung Deutschland | Design: Jon Worth | CMS: Typo3
Impressum | Kontakt | Suchen