Mehr

Am 27.6. ist EBD Netzwerk-Tag 2016: Peter Altmaier | Mitgliederversammlung | Vorstandswahl | EBD-Politik

Aktivitäten > Preis Frauen Europas > Preisträgerinnen 1991-2016

Frau Europas 2002: Ludmilla Irmscher und Cathrin Schauer

KARO e.V. – Der Mensch ist keine Ware

Foto Preistraegerinnen-beide_Farbe

Seit 1994 engagiert sich KARO Im deutsch-tschechischen Grenzgebiet gegen Zwangsprostitution, Menschenhandel, sexuelle Ausbeutung von Kindern. Ludmilla Irmscher und Cathrin Schauer leisten betroffenen Kindern, Jugendlichen und Frauen überlebensnotwendige Hilfe. Neben der gesundheitlichen und psychosozialen Betreuung steht die Beziehungsarbeit und der Aufbau eines vertrauensvollen Kontaktnetzes auf beiden Seiten der Grenze im Mittelpunkt ihrer Arbeit.

2004 wurde aus dem ehemaligen Sozialprojekt der gemeinnützige Verein KARO e.V. 2008 ist Ludmila Irmscher ausgeschieden. Cathrin Schauer informiert weiter über das Unfassbare, gibt den Opfern eine Stimme und fordert die Bevölkerung auf, Verantwortung für ihr Handeln und ihre Mitmenschen zu übernehmen. Sie wagt sich damit auf schwierigstes Terrain, für dessen Probleme unsere Gesellschaft erst wenige Lösungsansätze bereit hält.

Steckbrief

Hintergrundinformationen zum Europa-Engagement Catrin Schauers und organisatorische Hinweise z.B. für Vortragsanfragen stellt Ihnen unser Steckbrief zusammen.

Links

Karo e.V.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen