Mitglieder > Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie e.V. (BVE)/Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V. (BLL)

  • Letzte Aktualisierung: 04.03.2015 GMT
Vereine, Wirtschaft

Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie e.V. (BVE)/Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde e.V. (BLL)

Der Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (BLL) ist der Spitzenverband der deutschen Lebensmittelwirtschaft. Im Wechselspiel von Recht, Politik, Wissenschaft und Wirtschaft gilt er als kompetenter und anerkannter Partner für das umfassende Themenfeld „Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde“. Als Spitzenverband der deutschen Lebensmittelwirtschaft erfüllt er vier zentrale Aufgaben: 

  • Informationsmittler für seine Mitglieder
  • Meinungsbildner innerhalb der deutschen Lebensmittelwirtschaft
  • Interessenvertreter der deutschen Lebensmittelwirtschaft im In- und Ausland
  • Sprecher für die Lebensmittelwirtschaft in der Öffentlichkeit

Zentrale Aufgabe der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) ist es, die Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen der deutschen Ernährungsindustrie zu sichern und zu verbessern. Fairer Leistungswettbewerb, weniger Bürokratie, weniger Regulierung, mehr Freiraum für Unternehmen und Eigenverantwortung der Bürger – mit dieser Grundhaltung arbeitet und wirbt die BVE in der politischen Diskussion für ihre Anliegen. Zur Erreichung dieser Ziele steht sie in engem Dialog mit ihren Mitgliedern, mit den Marktpartnern und den Partnern in der Lebensmittel-kette, mit Politik und Verwaltung in Berlin und Brüssel und den Medien.

Position zur Europawahl

Leitlinien der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie anlässlich der Europawahl 2014

Handlungsfelder für einen verbraucherfreundlichen Binnenmarkt

  • Europa festigen, Binnenmarkt vollenden
  • Keine Überregulierung in der Umwelt- und Klimapolitik
  • Verlässliche und bezahlbare Energieversorgung gewährleisten
  • Fracking in Wassergewinnungsgebieten ausschließen
  • Auslandsgeschäft fördern
  • Rohstoffverfügbarkeit sichern
  • Wettbewerb fair gestalten
  • Keine Steuer- und Abgabenerhöhungen bei Lebensmitteln
  • Keine Bevormundung der Verbraucher

Lesen Sie die Leitlinien der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie ausführlich hier nach.

  • Vorstandsvorsitzender der BVE: Dr. Wolfgang Ingold
  • Vorsitzender des BLL: Stephan Nießner
Claire-Waldoff-Straße 7
10117 Berlin

Federation of German Food and Drink Industries
Brussels Office
Avenue des Nerviens 9-31
B-1040 Brussels



Telefon: +49 (0)30 2007 86 0
Fax: +49 (0)30 2007 86 299
www.bve-online.de