Aktuelles > Bertelsmann Stiftung: 25 europaaktive Kommunen in NRW ausgezeichnet

Artikel Details:

Bertelsmann Stiftung: 25 europaaktive Kommunen in NRW ausgezeichnet

Mit dem leicht abgewandelten Steigergruß – „Glückauf Europa“ – überreichte Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft am Freitag neben Gütersloh, Versmold und Rheda-Wiedenbrück 22 weiteren NRW-Kommunen die Auszeichnung „Europaaktive Kommune“.

"Die Menschen müssen Europa in der Kommune erleben und gestalten können. Die ausgezeichneten Kommunen haben in besonderer Weise dafür maßgeschneiderte Konzepte entwickelt und umgesetzt", lobte die Ministerpräsidentin. Sie betonte darüber hinaus, dass europaaktive Kommunen im ganzen Bundesland verteilt sind und sich nicht auf Grenzregionen beschränken. Auch Staatssekretär Marc Jan Eumann betonte: "Ohne Teilhabe kann es keine Begeisterung für das gemeinsame Projekt Europa geben."

Die Auszeichnung "Europaaktive Kommune", 2013 erstmalig verliehen, ist die einzige dieser Art in ganz Europa. Sie geht auf eine Initiative der Europaministerin Angelica Schwall-Düren zurück und entstand im Rahmen eines gemeinsamen Kooperationsprojektes mit der Bertelsmann Stiftung und der Regionalen Vertretung der Europäischen Kommission in Bonn. Aart De Geus, Vorstandsvorsitzender der Bertelsmann Stiftung, unterstrich in seiner Rede mit zahlreichen Beispielen: "Nordrhein-Westfalens Kommunen denken und handeln in europäischen Dimensionen." Zu den Gründen verwies er auf eine Studie, die das Deutsche Institut für Urbanistik im Auftrag der Bertelsmann Stiftung und der NRW-Europaministerin im vergangenen Jahr durchgeführt hatte: "Der kulturelle Austausch ist für 64 Prozent der befragten Kommunen wichtiger als die Beschaffung von Fördermitteln aus Brüssel."

Die Auszeichnung "Europaaktive Kommune" wird ab 2013 jährlich von der Landesregierung NRW verliehen. 2013 wurden 25 Kommunen ausgezeichnet. Zudem wurden sechs Sonderpreise vergeben, unter anderem für besonders gute europäische und internationale Jugendarbeit, europäische Bildungsarbeit, kommunale Interessenvertretung in Europa.

Ausgezeichnet wurden:

bei den Kreisen: Kreis Lippe, Rhein-Kreis Neuss, Kreis Steinfurt, Rhein-Sieg-Kreis und die Städteregion Aachen.

bei den kreisfreien Städten: Aachen, Bonn, Essen, Hagen, Köln und Leverkusen.

bei den kreisangehörigen Städten und Gemeinden: Brilon, Detmold, Eschweiler, Gütersloh, Herten, Herzogenrath, Iserlohn, Lünen, Paderborn, Rheine, Unna, Versmold, Warstein und Wassenberg.

Sonderpreise:

"Europäische Öffentlichkeitsarbeit": Stadt Gütersloh

"Europäische Netzwerkarbeit": Stadt Herzogenrath

"Europäische Bildungsarbeit": Stadt Essen

"Europastrategie": Stadt Lünen

"Kommunale Interessenvertretung in Europa": Stadt Köln

"Europäische und internationale Bildungsarbeit": geteilt zwischen Bergkamen, Gladbeck, Harsewinkel, Heiligenhaus, Herzebrock-Clarholz, Meinerzhagen, Rheda-Wiedenbrück, Siegburg und Warendorf

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen