Aktuelles > FES Perspektive: Gute Bank – Schlechte Bank. Kann ein Trennbankensystem Finanzkrisen verhindern?

Artikel Details:

  • 02.03.2012 - 14:33 GMT
  • FES

FES Perspektive: Gute Bank – Schlechte Bank. Kann ein Trennbankensystem Finanzkrisen verhindern?

Banken sind so groß, dass es zu riskant ist, sie nicht zu retten. Zwischen 1990 und 2010 hat sich das Volumen der globalen Kapitalmarktgeschäfte vom Siebenfachen auf das 26-fache des Welt-Bruttoinlandsprodukts aufgebläht.

Mit der Systemrelevanz von Banken lässt sich die Politik erpressen. Zu den dringend benötigten Reformen im Banken- und Finanzsystem gehört eine stärkere Trennung von Investmentbanking und Geschäftsbanken. Ein Trennbankensystem kann die Risiken des Investmentgeschäfts von den Kundeneinlagen abschirmen und so einen Beitrag zu erhöhter Stabilität auf den Finanzmärkten leisten.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen