Aktuelles > HDE: EU-weit einheitliche Kennzeichnung für Bio-Ware

Artikel Details:

  • 05.07.2012 - 08:37 GMT

HDE: EU-weit einheitliche Kennzeichnung für Bio-Ware

„Das sorgt für Klarheit und macht es den Kunden noch einfacher, die Bio-Ware in den Regalen zu finden“, so reagierte HDE-Experte Stephan Rabl auf die seit dem 1. Juli 2012 geltende Kennzeichnungsregelung für alle Bio-Produkte in der Europäischen Union.

Seit dem vergangenen Sonntag müssen alle vorverpackten Biolebensmittel, die in einem EU-Mitgliedstaat hergestellt worden sind und die die strengen Normen der EU-Rechtsvorschriften für den ökologischen Landbau erfüllen, mit dem EU-weit einheitlichen Logo mit dem stilisierten Blatt auf grünem Grund gekennzeichnet sein.
Die deutschen Kunden profitieren vor allem im europäischen Ausland, da die Produkte jetzt auch hier zuverlässig mit dem bekannten Siegel versehen sind. „In Deutschland haben wir die gleichen Kriterien bereits seit zehn Jahren mit dem weithin bekannten sechseckigen Bio-Siegel überprüft. Dieses bei den Kunden bekannte Siegel bleibt genauso wie viele andere privatwirtschaftlichen Logos auch weiterhin bestehen“, so Rabl. Das EU-Bio-Siegel wird dann zusätzlich auf den Produkten angebracht.

„Dass die seit langer Zeit bekannten Kennzeichnungen weiterhin parallel Bestand haben ist im Sinne der Kunden. Viele der Logos haben sich in der Vergangenheit bereits großes Vertrauen erworben“, so Rabl weiter. Aufpassen müsse man aber, dass nicht durch die Einführung immer neuer staatlicher Siegel irgendwann ein für die Kunden undurchschaubarer Siegeldschungel entstehe.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen