Aktuelles > Michael Theurer nächster „EP-Berichterstatter im Dialog“ zur Mittelverwendung der Struktur- und Kohäsionsfonds

Artikel Details:

  • 04.07.2011 - 15:59 GMT

Michael Theurer nächster „EP-Berichterstatter im Dialog“ zur Mittelverwendung der Struktur- und Kohäsionsfonds

Am 8. Juli wird Michael Theurer, Berichterstatter im EP-Ausschuss für regionale Entwicklung (REGI), seinen Berichtsentwurf vorstellen und mit Vertretern von Interessengruppen und Verwaltung diskutieren.

Eine große Schwierigkeit bei der Umsetzung der EU-Kohäsionspolitik stellt die Verwendung von Struktur- und Kohäsionsfondsmitteln dar. Probleme treten auf beim Abruf dieser Mittel, diese betreffen z.B. die unzureichende Kofinanzierungsmöglichkeit der Mitgliedsstaaten, verursacht durch die Finanzkrise oder auch organisatorische Anforderungen. Daher steht die Fähigkeit der Mitgliedsstaaten, die bereitgestellten Mittel abzurufen und wirksam und effizient einzusetzen, im Zentrum des Berichtsentwurfs von EP-Berichterstatter im Ausschuss für regionale Entwicklung (REGI), Michael Theurer.
Die Ursachen der Probleme in der Mittelverwendung werden im Berichtsentwurf benannt, mögliche Lehren für die künftige Kohäsionspolitik der EU werden gezogen.

„EP-Berichterstatter im Dialog“ ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe des Netzwerks EBD und des Informationsbüros des Europäischen Parlaments in Deutschland. Sie soll die Arbeit des Europäischen Parlaments in Berlin und Deutschland allgemein sichtbarer machen und den Dialog zwischen dem Europäischen Parlament und Interessengruppen intensivieren.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen