Aktuelles > Unverhältnismäßige Visaregelungen für Nachbarstaaten? Kommissarin Malmström stellt sich EMI-Diskussion

Artikel Details:

  • 12.10.2011 - 13:00 GMT

Unverhältnismäßige Visaregelungen für Nachbarstaaten? Kommissarin Malmström stellt sich EMI-Diskussion

Über 400 Millionen Europäer profitieren heute von pass- und kontrollfreien Reisemöglichkeiten im EU-Binnenraum. Doch was ist mit Reisenden aus Nicht-EU-Staaten und insbesondere unseren Nachbarländern? Sind die gültigen Visabestimmungen für Nachbarstaaten zu streng oder sogar unverhältnismäßig? Die Europäische Bewegung International (EMI) lädt zur Diskussion mit EU-Innen-Kommissarin Cecilia Malmström ein.

Zusammen mit EMI-Präsident Pat Cox wird Malmström über politische Hindernisse und notwendige Sicherheitsmechanismen bei der Visavergabe diskutieren. Eine Evaluierung möglicher Lösungsansätze steht ebenfalls auf der Agenda. Unter dem Titel „Mobility and Visa regulations in Europe – EU relations with its neighbouring countries“  findet das Hintergrundgespräch am 18. Oktober 2011 von 10:00 bis 12:00 Uhr in der Vertretung des Landes Baden-Württemberg bei der EU (60 – 62, rue Belliard, B-1040 Brüssel) statt.
Anmeldungen werden bis zum 17. Oktober 2011 auf der Webseite http://www.europeanmovement.eu/index.php?id=9081 entgegen genommen. EMI-Mitgliedsorganisationen werden bei der Anmeldung bevorzugt berücksichtigt.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen