Aktivitäten > Politik

Konsultation zur EBD-Politik

Als Forum für den politischen Dialog lebt die EBD von den Stimmen ihrer Mitglieder. Im Rahmen eines breit angelegten Konsultationsprozesses sind die rund Mitgliedsorganisationen gemäß des Zyklus der Ausarbeitung der EBD-Politik dazu aufgerufen, zu beraten, was ihnen gemeinsam wichtig ist, um die Europapolitik in Deutschland und darüber hinaus mitzugestalten.

Vorstand und Mitgliedsorganisationen haben die aktuelle EBD-Politik in einem mehrstufigen Verfahren entwickelt.

Die erste digitale Konsultationsrunde zur EBD-Politik 2021/22 begann im Mai. Nach einer redaktionellen Überarbeitung der Zwischenergebnisse hat der Vorstand diese diskutiert und weiterentwickelt.

Im August fanden mehrere EBD Exklusiv Veranstaltungen stattfinden, um die neue Politik gemeinsam mit den Mitgliedsorganisationen und Expertinnen und Experten aus dem Vorstand zu konkretisieren.

Die Beschlussvorlage für die Mitgliederversammlung hat der Vorstand auf seiner Sitzung am 10. September erarbeitet. Auf der Mitgliederversammlung im Oktober haben die Mitgliedsorganisationen die vorgeschlagenen Dokumente final zu diskutiert und anschließend beschlossen.

Inhaltliche Grundlage bildet die EBD-Politik 2020/21.