Aktivitäten > Preis Frauen Europas > Preisträgerinnen 1991-2021

Frau Europas 2006: Magdalena Baur

europafels e.V.- Europäisches Netzwerk für länderübergreifende Initiativen für innovative Schulen

Magdalena Baur, geboren in Oberschlesien (Polen), war bereits als Schülerin von einem Zusammenwachsen der Staaten Europas überzeugt. Als Lehrerin organisierte sie europäische Projekte, Schüler-austauschprogramme und unterstützte entsprechende Initiativen. Der Schutz und die Förderung von Minderheiten bilden einen besonderen Schwerpunkt ihres Engagements.

Sie baute ein umfassendes Netzwerk zwischen Bildungseinrichtungen in verschiedenen Ländern auf, um über die direkte Begegnung in internationalen Seminaren und Projekten Lehrkräften und deren Ausbildern praktische Anregungen und Hilfen für die Verwirklichung europäischer Kooperationen in Bildung und Erziehung zu ermöglichen und das „Voneinander Lernen” umzusetzen.

Die Gesellschaft europafels (european association for education, lifelong learning and studies) wurde auf ihre Initiative hin gegründet. europafels vereinigt und fördert länderübergreifende Initiativen zur Entwicklung von Schule.

Steckbrief

Hintergrundinformationen zum Europa-Engagement von Magdalena Baurs und organisatorische Hinweise, etwa für Vortragsanfragen, stellt Ihnen unser Steckbrief zusammen.

Links

www.europafels.eu