Mitglieder > Bundesarchitektenkammer (BAK). Bundesgemeinschaft der Architektenkammern

  • Letzte Aktualisierung: 28.07.2016 GMT
Gewerkschaften / Berufsverbände, Körperschaften des öffentlichen Rechts, Vereine

Bundesarchitektenkammer (BAK). Bundesgemeinschaft der Architektenkammern

Die Bundesarchitektenkammer e.V. (BAK) ist ein Zusammenschluss der Architektenkammern der 16 deutschen Bundesländer. Die BAK vertritt auf nationaler und internationaler Ebene die Interessen von rund 130.000 Architekten (Stand 1.1.2015) gegenüber Politik und Öffentlichkeit. Die Gremien der BAK sind die Bundeskammerversammlung, der Vorstand, das Präsidium und eine Reihe von Ausschüssen und Projektgruppen. Präsidentin der Bundesarchitektenkammer ist seit September 2013 Barbara Ettinger-Brinckmann. Sie vertritt die BAK nach außen und nimmt gemeinsam mit den drei Vizepräsidenten die Geschäftsführung der Bundeskammer wahr.

Die Bundesarchitektenkammer hat ihren Sitz in Berlin und ist seit 1997 mit einem eigenen Büro in Brüssel vertreten. Ziel dieses Engagements ist es, unter enger Berücksichtigung der berufspolitischen Entwicklungen auf Bundes- und Landesebene eine effektive Interessenwahrnehmung auf europäischer Ebene sicherzustellen. Dies umfasst die Analyse und Berichterstattung der europäische Politik und Gesetzgebung ebenso wie die Wahrnehmung berufspolitischer Interessen gegenüber den Institutionen der Europäischen Union. Dies betrifft Politikbereiche wie Normung und Standardisierung, Energieeffizienz, öffentliche Auftragsvergabe oder Förderprogramme. Ein weiterer Schwerpunkt der berufspolitischen Arbeit auf europäischer Ebene ist die Sicherung von Berufsanerkennung, Dienstleistungsfreiheit und beruflicher Mobilität der 121.000 deutschen Architekten in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen der anderen Mitgliedstaaten und der Europäischen Kommission.

Um ihre berufspolitischen Ziele auf internationaler Ebene zu erreichen, arbeitet die Bundesarchitektenkammer aktiv mit in den Gremien des Europäischen Architektenverband (Architects´ Council of Europe) ebenso wie des Architektenweltverbandes (Union Internationale des Architectes) und unterstützt auch die Arbeit des Europäischen Forums für Architekturpolitik (EFAP), das nationale und europäische Institutionen bei der Sicherung der architektonischen Qualität der gebauten Umwelt berät.

Der weltweiten Förderung der Interessen deutscher Architektinnen und Architekten dient schließlich auch das seit 2002 von der Bundesarchitektenkammer unterstützte Netzwerk Architekturexport (NAX). Mit diesem Netzwerk werden grenzüberschreitend tätige Architekten und Stadtplaner bei der Erschließung neuer Märkte unterstützt und Kontakte zwischen Architekten, Bauherren und Investoren aus dem In- und Ausland vermittelt.

  • Bundesgeschäftsführer: Dr. Tillman Prinz
  • Präsidentin: Dipl.-Ing. Barbara Ettinger-Brinckmann
Sie können die Karte aktivieren indem Sie hier klicken. Dabei wird eine Verbindung zu Google Servern hergestellt und Cookies in Ihrem Browser gespeichert.
Askanischer Platz 4
10963 Berlin

Büro Brüssel
85, Avenue des Nerviens (bte 10)
B - 1040 Brüssel
Telefon: +49 (0)30 26 3944 0
Fax: +49 (0)30 26 3944 90
www.bak.de