Mitglieder > Europa-Union Deutschland e.V. (EUD)

  • Letzte Aktualisierung: 01.06.2017 GMT
gemeinnützige Organisationen, Primäre Zielsetzung europäische Integration, Vereine

Europa-Union Deutschland e.V. (EUD)

Die Europa-Union Deutschland (EUD) ist die größte Bürgerbewegung für Europa in Deutschland. Sie tritt seit über 70 Jahren für eine weitreichende europäische Integration ein – überparteilich und unabhängig. Die Europa-Union steht für ein friedliches, freiheitliches und föderales Europa, das auf Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Transparenz gegründet ist. Ihre 17.000 Mitglieder sind in 16 Landesverbänden mit rund 300 Kreis-, Orts- und Stadtverbänden sowie in ihrem Jugendverband, den Jungen Europäischen Föderalisten (JEF), vernetzt. Die Europa-Union ist der deutsche Zweig der Union Europäischer Föderalisten (UEF), Gründungsmitglied des Netzwerks Europäische Bewegung Deutschland und Mitglied im Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE).

Europa vordenken lautet die Devise der Europa-Union seit ihrer Gründung im Jahr 1946. Ihr Ziel ist ein Europäischer Bundesstaat auf Grundlage einer Verfassung, die Demokratie, Freiheit und Chancengleichheit sichert. Tausende ehrenamtliche Multiplikatoren wirken daran mit, die europäische Idee tief in die Gesellschaft hinein zu vermitteln und zu verankern. Die Direktwahlen des Europäischen Parlaments, eine gemeinsame europäische Währung und das europäische Autokennzeichen: das sind nur einige Forderungen der Europa-Union, die längst Wirklichkeit geworden sind.

Die Europa-Union versteht sich als Mittlerin zwischen Bürgerinnen und Bürgern und den Institutionen und engagiert sich für ein „Europa der Bürger“, das von einem möglichst breiten gesellschaftlichen Konsens getragen wird. Unter ihren Mitgliedern vereint die Europa-Union Vertreterinnen aller gesellschaftlichen Gruppen. In Arbeitsgruppen und bei Gremiensitzungen können sich Mitglieder entsprechend ihrer Interessen einbringen und an Positionen und Projekten mitarbeiten. Europaexperten, die sich beruflich mit europäischen Themen befassen, sind in der Arbeitsgruppe „Europa Professionell“ organisiert. Im Europäischen Parlament, im Bundestag und mehreren Landtagen gibt es zudem interfraktionelle Parlamentariergruppen, denen Abgeordnete angehören, die Mitglieder der Europa-Union sind.

Mit ihren vielfältigen Veranstaltungsformaten schafft die Europa-Union Öffentlichkeit für Europa, lädt ein zur Diskussion über die Zukunft der Europäischen Union und macht den Wert der EU für die Menschen begreifbar. Ob Studienfahrt, Straßenaktion, Schulprojekt oder Diskussionsrunde: Es geht darum, Europa zu erleben und sich einzubringen. Neben dem vielseitigen Angebot in den Landes- und Kreisverbände bietet der Europa-Union Bundesverband hochkarätige Veranstaltungsreihen an. Gemeinsam mit dem dbb beamtenbund und tarifunion lädt die Europa-Union Deutschland seit vielen Jahren zu Europäischen Abenden in der Bundeshauptstadt ein. Seit 2014 veranstaltet die Europa-Union zudem in Kooperation mit zahlreichen Partnern die bundesweite Bürgerdialogreihe „Wir müssen reden!“, in deren Rahmen über aktuelle europapolitische Themen und die Frage nach Bedeutung und Zukunft der EU diskutiert wird.

  • Generalsekretär: Christian Moos
  • Bundesgeschäftsführerin: Birgit Kößling
Bundessekretariat
Sophienstr. 28/29
10178 Berlin
Telefon: +49 30 3036 2013 0
Fax: +49 30 3036 2013 9
www.europa-union.de