Mitglieder > Familienbetriebe Land und Forst e.V.

  • Letzte Aktualisierung: 21.12.2018 GMT
Gewerkschaften / Berufsverbände, Wirtschaft

Familienbetriebe Land und Forst e.V.

Der Verband Familienbetriebe Land und Forst e.V. vertritt als Dachorganisation von elf Landesverbänden die Interessen von land- und forstwirtschaftlichen Betrieben in Familienhand.

Auf europäischer Ebene ist der Verband Mitglied in der European Landowners Organization (ELO). Die ELO ist die europäische Organisation der privaten Grundeigentümer der EU-Mitgliedstaaten mit Sitz in Brüssel. Unser Verband ist mit der ELO besonders eng durch unseren Vorsitzenden Michael Prinz zu Salm-Salm verbunden, der gleichzeitig Vizepräsident der ELO ist.

Im Bereich privater Denkmäler sind wir Mitglied in der Union of European Historic Houses Associations (UEHHA).

Unsere Ziele auf EU-Ebene

  • Wirtschaftskraft im ländlichen Raum stärken
  • Privates Eigentums entsprechend Art. 17 der EU-Grundrechtecharta schützen
  • Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) auf Grundlage des Zwei-Säulen-Modells weiterentwickeln
  • Re-Nationalisierung der Förderpolitik verhindern
  • 1:1-Umsetzung von EU-Recht auf Ebene der Mitgliedstaaten sicherstellen
  • Europäische Klimapolitik koordiniert vorantreiben, Potentiale der Forst- und Landwirtschaft beim Klimawandel nutzen

 

  • Vorsitzender: Michael Prinz zu Salm-Salm
  • Geschäftsführer: Wolfgang von Dallwitz
Sie können die Karte aktivieren indem Sie hier klicken. Dabei wird eine Verbindung zu Google Servern hergestellt und Cookies in Ihrem Browser gespeichert.
Claire-Waldoff-Str. 7
10117 Berlin
Telefon: +49 (0) 30 31807-205
Fax: +49 (0) 30 31807-242
http://familienbetriebeluf.de/