Aktuelles > Ein und dasselbe Chamäleon? EBD-GS zu Zivilgesellschaft und Lobbyismus in der EU

Artikel Details:

Europakommunikation, Partizipation & Zivilgesellschaft

Ein und dasselbe Chamäleon? EBD-GS zu Zivilgesellschaft und Lobbyismus in der EU

„Zivilgesellschaft ist in aller Munde, aber was genau ‚Zivilgesellschaft‘ ist, bleibt oft im Unklaren“ . EBD-Generalsekretär Bernd Hüttemann setzt sich in der neuen Ausgabe der Schriftenreihe des Arbeitskreises Europäische Integration e.V. kritisch mit der Verwendung der Begriffe „Zivilgesellschaft“ und „Lobbyismus“ und ihrer Verwendung innerhalb des Europadiskurses auseinander. In seinem Aufsatz analysiert er die unterschiedlichen ideologischen Einsatzmöglichkeiten der Begriffe. Entscheidend ist eine differenzierte Verwendung der Begriffe, denn „es hilft nicht, Lobbyismus zu verteufeln oder Zivilgesellschaft in den Himmel zu loben. Beide Begriffe brauchen mehr Ehrlichkeit und Transparenz“, so Hüttemann.

Der Sammelband von Prof. Dr. Daniel Göler und Prof. Dr. Eckart D. Stratenschulte (Hrsg.) ist unter dem Titel „Norm- und Regeltransfer in der europäischen Außenpolitik“ im Nomos-Verlag erschienen.