Aktuelles > Austerität und Einkommensverteilung in Europa

Artikel Details:

  • 15.04.2013 - 14:15 GMT

Austerität und Einkommensverteilung in Europa

Kohäsion trotz Wachstumsschwäche
von Michael Dauderstädt und Cem Keltek
Die von der EU und Eurostat immer unterschätzte Ungleichheit in Europa hat 2011 abgenommen. Damit setzt sich wieder ein lang-fristiger Trend zu mehr Kohäsion fort, der 2010 kurz unterbrochen war.

Dies erscheint angesichts der Austeritätspolitik überraschend. Tatsächlich hat auch die innerstaatliche Ungleichheit im Durchschnitt wieder gegenüber 2010 zugenommen. Aber offensichtlich waren vor allem die nominalen Wachstumsraten in den ärmeren Ländern 2011 höher als in den reicheren Mitgliedstaaten, was zu einer leichten Abnahme der zwischenstaatlichen Ungleichheit führte.
Die komplette Studie finden Sie hier zum Initiates file downloadDownload.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen