Aktuelles > Arbeitgeberpräsident Kramer: Europäischen Zusammenhalt nicht aufs Spiel setzen!

Artikel Details:

Institutionen & Zukunftsdebatte, Wirtschaft und Finanzen

Arbeitgeberpräsident Kramer: Europäischen Zusammenhalt nicht aufs Spiel setzen!

Kramer_BDA2

Ingo Kramer. Foto: BDA

Offene Grenzen in Europa sind für die BDA eine der Grundlagen des Erfolgs der exportorientierten deutschen Wirtschaft. Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer: „Wir haben uns in den letzten Jahrzehnten auf den freien Austausch des Waren- und Güterverkehrs und Grenzen ohne Kontrollen geeinigt. Das sichert den europäischen Zusammenhalt und den gemeinsamen Markt. Das dürfen wir nicht aufs Spiel setzen.

 

 

EBD Telegramm Schengen DDas EBD Telegramm zur EBD-Politik „Personenfreizügigkeit als Voraussetzung für eine offene Gesellschaft“ gibt einen Überblick über die Positionen der Mitgliedsorganisationen in Deutschlands größtem Netzwerk für Europa. Das Telegramm können Sie unter diesem link finden.