Aktuelles > BDI | „Klimazieldebatte zügig zum Abschluss bringen und schlüssige Antworten für Umsetzung des EU-Green-Deal geben“

Artikel Details:

Umweltpolitik

BDI | „Klimazieldebatte zügig zum Abschluss bringen und schlüssige Antworten für Umsetzung des EU-Green-Deal geben“

Anlässlich der Verhandlungen zum EU-Klimagesetz sagt Holger Lösch, stellvertretender BDI-Hauptgeschäftsführer: „Klimazieldebatte zügig zum Abschluss bringen und schlüssige Antworten für Umsetzung des EU-Green-Deal geben“

  • „Die europäische Politik muss die Debatte um ihre Klimaziele zügig zum Abschluss bringen. Schlüssige Antworten, wie die verschärften EU-Klimaanstrengungen umsetzbar sind, fehlen und sind längst überfällig. Unternehmen benötigen Planungssicherheit für ihre Investitionsentscheidungen, sonst droht der Verlust von Investitionen und Wachstum am Standort Deutschland und in Europa.
  • Europa muss in der Klimapolitik mit einer Sprache sprechen, um auch international weiter in der ökologischen und ökonomischen Spitzengruppe mitzuspielen. Das Ziel einer Reduktion der CO2-Emissionen um mindestens 55 Prozent bis 2030 ist extrem ehrgeizig und entspricht einer dramatischen Verfünffachung der bisherigen Anstrengungen.
  • Die Politik steht jetzt in der Pflicht, einen realistischen Rechtsrahmen und einen verlässlichen Instrumentenmix zur Verfügung zu stellen. Fortschritte in der globalen CO2-Bepreisung müssen dabei an erster Stelle stehen.“

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen