Aktuelles > Bennohaus: Konferenz in Istanbul zu Bürgermedien für interkulturellen Dialog

Artikel Details:

Bennohaus: Konferenz in Istanbul zu Bürgermedien für interkulturellen Dialog

Bürgermedien für den interkulturellen und politischen Dialog:

Internationales Kick-Off-Meeting am 15. November in Istanbul, Türkei

Mehr und mehr Institutionen und Organisationen im EU-Kandidaten-Land Türkei widmen sich der Arbeit für eine zivile Bürgergesellschaft und Menschenrechte. Soziale Verbesserungen und eine positive wirtschaftliche Entwicklung sowie Entwicklungen in Bildungs- und Integrationsfragen stärken das Bild des Fortschritts vor allem in der Region um Istanbul. Die Europäische Union wünscht den zivilgesellschaftlichen Dialog zwischen dem Beitrittskandidaten und der EU-Gemeinschaft und fördert daher durch Projektgelder diese Bestrebungen.

Auch das Projekt „Citizen Media for Intercultural and Political Dialogue” zielt auf die Unterstützung von Nichtregierungsorganisationen und das Vorantreiben von Demokratie und aktiver Teilhabe der Bürger an Politik und Gesellschaft durch die Vermittlung von Medienkompetenzen im Bereich der Bürgermedien.

Durchgeführt vom Bürgerhaus Bennohaus/Arbeitskreis Ostviertel e.V. (Münster), dem European Youth4Media Network e.V. (Münster) und der türkischen Partnerorganisation YOUTHART soll im Laufe des Jahres 2015 ein eigenständiges Medienzentrum in Istanbul aufgebaut werden. Bis zum 31. Dezember 2015 wird Youth4Media gemeinsam mit YOUTHART Youth Art Research and Training Association mehrere Projekttreffen und crossmediale Workshops durchführen und eine Onlineplattform kreieren.

Durch das Projekt sollen NGOs aktiv unterstützt werden, indem ihre Mitarbeiter durch Medienfachleute geschult werden und Medienkompetenz erlangen. Das Projekt verspricht Nachhaltigkeit, da die erworbenen kommunikativen und sozialen Schlüsselkompetenzen zielgruppenspezifisch in der Region weitervermittelt werden.

Das Projekt fördert neben Medienkompetenzen vor allem auch die Demokratie und freie Meinungsäußerung. Zudem sollen die Chancen auf dem Arbeitsmarkt für die Teilnehmer erhöht und gefördert werden.

Am 15. November werden diese Ziele im Rahmen des internationalen Kick-Offs und mit einer Stakeholder-Konferenz im “Urban Station – Şişhane”, (Evliya Çelebi Mahallesi Meşrutiyet Caddesi Özbek İşhanı No:74 Kat:4 İstanbul Beyoğlu), vorgestellt. Stakeholder, Manager sowie Repräsentanten offizieller Institutionen, Akademiker und Studenten werden sich zusammenfinden, um gemeinsam zu diskutieren und die Projektarbeit zu starten.

Programm

15.00 Uhr
Eröffnung Dr. Joachim Musholt, Geschäftsführer Bürgerhaus Bennohaus/Vorsitzender Youth4Media Network

15.10 Uhr
Projektpräsentation, Murat Akbıyık, Präsident YOUTHART, Benedikt Althoff, Geschäftsführer Youth4Media Network

15.30 Uhr
Input1: “Civil Society Dialog between the EU and Turkey”, Bernd Hüttemann, Generalsekretär der Europäischen Bewegung Deutschland, Vorstandsmitglied EM International

16.15 Uhr
Input2: “Journalism and Media Education in İstanbul”, Prof. Dr. Sevda Alankuş, Dekan Kadir Has University Faculty of Communication

17.00 Uhr
Fragen und Antworten

17.30 Uhr
Interviews, Presse
In Istanbul werden neben der Konferenz auch die Jahreshauptversammlung des Netzwerkvereins European Youth4Media Network e.V. und zwei weitere internationale Projekttreffen stattfinden.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen