Aktuelles > BGA | Präsident zum Freihandelsabkommen zwischen EU und Singapur

Artikel Details:

Wettbewerbsfähigkeit, Wirtschaft und Finanzen

BGA | Präsident zum Freihandelsabkommen zwischen EU und Singapur

BGA-Präsident Dr. Holger Bingmann zum Inkrafttreten des Freihandelsabkommens zwischen EU und Singapur:

„Das Inkrafttreten des Freihandelsabkommens zwischen der EU und Singapur ist ein starkes Signal gegen den grassierenden Protektionismus!

In Zeiten, in denen der freie Handel immer weiter aus dem Lot gerät, ist das ein gutes Zeichen. Mit dem Freihandelsabkommen sinken die Zölle auf beiden Seiten: Singapur wird alle verbleibenden Zölle auf bestimmte EU-Erzeugnisse (wie alkoholische Getränke) abschaffen, während die EU ihren Markt für über 80 Prozent aller Einfuhren aus Singapur zollfrei öffnet und alle anderen Zölle innerhalb weniger Jahre abschaffen wird.

Dieses Abkommen hat eine große wirtschaftliche Bedeutung. Schließlich ist der Stadtstaat Drehscheibe für den gesamten südostasiatischen Staatenverband ASEAN und als Sitz tausender europäischer Unternehmen von großer Bedeutung für die europäische Wirtschaft. Singapur ist Europas wichtigster Partner in einer der größten Wachstumsregionen der Welt.“

Die Pressemitteilung können Sie auch hier auf der Website der Mitgliedsorganisation finden.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen