Aktuelles > Bürgerhaus Bennohaus: Internationales Medienprojekt zum Thema „Klimawandel und erneuerbare Energien“ – Bennohaus schult Jugendarbeiter in Lublin

Artikel Details:

  • 17.10.2012 - 15:36 GMT

Bürgerhaus Bennohaus: Internationales Medienprojekt zum Thema „Klimawandel und erneuerbare Energien“ – Bennohaus schult Jugendarbeiter in Lublin

Jugendarbeiter medial auszubilden und sich gleichzeitig mit der aktuellen Debatte um Klimawandel und erneuerbare Energien auseinanderzusetzen – diese Ziele vereint das EU-Projekt „Youth Media Training for Employability & Environment“, welches momentan von dem im Bürgerhaus Bennohaus ansässigen Netzwerkverein European Youth4Media Network e.V. durchgeführt wird.

Nachdem im Mai in Hannover der Startschuss fiel, ging es in der letzten Woche in die zweite Runde. Für ein zweites Projekttreffen reisten rund 25 Teilnehmer und Projektpartner aus zehn verschiedenen EU-Ländern, darunter Bulgarien, Finnland, Griechenland und Rumänien, in Münsters polnische Partnerstadt Lublin. Auch Vertreter des Bennohauses waren bei diesem Treffen anwesend. Langfristiges Ziel des Projektes ist es, Jugendarbeiter zu sogenannten Medientrainern auszubilden. Dafür erlernten sie zunächst in Intensivkursen die Grundlagen des Crossmedia-Journalismus, um diese in Zukunft an Jugendliche in ihren Partnereinrichtungen weitergeben zu können. Die Jugendlichen sollen so nicht nur für das spätere Berufsleben qualifiziert werden, sondern auch die Möglichkeit einer aktiven Teilhabe an der Gesellschaft und gesellschaftspolitischen Themen bekommen. Zu den medialen Grundlagen gehörte neben dem Erstellen von Live-Sendungen auch die Interviewführung oder verschiedene Schnitttechniken, welche die Teilnehmer in der Produktion erster Kurzreportagen und Kurzfilmen zu umweltrelevanten Themen direkt anwenden konnten. „Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist der Aufbau von innovativen Netzwerken im Internet und die Förderung von Kommunikationskompetenzen für Jugendliche mit besonderem Förderbedarf“, erklärt Projektleiter Benedikt Althoff das Ziel des Projektes. Weitere Programmpunkte der Projektwoche waren Diskussionsrunden zu Themen wie „Förderung von benachteiligten Jugendlichen“ oder „Umweltschutz“ und die Abschlusspräsentation der ersten Filmprodukte. Diese wurden live über den Projektkanal European Web TV ins Internet übertragen. Das nächste Treffen findet vom 8. bis zum 18. November in Münster statt. Das Projekt wird gefördert durch das EU-Programm „Jugend in Aktion“.