Aktuelles > BVMed | Medizintechnologien aus der Europäischen HTA-Gesetzgebung herausnehmen

Artikel Details:

Beschäftigung, Sozialpolitik, Gesundheit & Verbraucherschutz, Wettbewerbsfähigkeit

BVMed | Medizintechnologien aus der Europäischen HTA-Gesetzgebung herausnehmen

Der Bundesverband Medizintechnologie, BVMed, spricht sich dafür aus, den Bereich der Medizintechnologien aus der geplanten europäischen Nutzenbewertung-Gesetzgebung (Health Technology Assessment, HTA) herauszunehmen. Der Vorschlag der EU-Kommission bringe keinen Mehrwert für die Patientensicherheit, führe aber zu einer weiteren Verzögerung für die Versorgung der Patienten mit fortschrittlichen Medizintechnologien, so BVMed-Geschäftsführer und Vorstandsmitglied Joachim M. Schmitt. „Das ist ebenso inakzeptabel wie die damit verbundenen Zusatzkosten für die Unternehmen.“

Der BVMed-Vorschlag zur EU-HTA-Diskussion umfasst drei Punkte, die Sie im Volltext der Pressemitteilung finden.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen