Aktuelles > Deutsche Bank: Euroraum – Wie geht es weiter?

Artikel Details:

Deutsche Bank: Euroraum – Wie geht es weiter?

Aus dem Research Briefing – Konjunktur
Die Europäische Union hat das zweite Rettungspaket für Griechenland in der vergangenen Woche verabschiedet. Die Lage in Griechenland löst nach wie vor Unsicherheit aus, wobei die nahenden Wahlen die erste offensichtliche Hürde sind. In unserem Basisszenario gehen wir allerdings davon aus, dass die potenziellen Turbulenzen in jedem Fall unter Kontrolle gehalten werden können – ganz gleich, wie die Neuigkeiten aus Athen lauten.

Auch die Entwicklung in Portugal dürfte in den kommenden Monaten unseres Erachtens keine besondere Belastung darstellen. Unseres Erachtens sind drei Schlüsselelemente für eine erfolgreiche Bewältigung der Krise im Euroraum erforderlich: Fortschritte bei der notwendigen Haushaltskonsolidierung und bei wesentlichen Strukturreformen in den Peripherieländern, eine stärkere Integration und Koordinierung der Fiskal- und Wirtschaftspolitik im Euroraum und pragmatische Unterstützung seitens der EZB.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen