Aktuelles > DBV: Sonnleitner kämpft in Luxemburg für Bauern

Artikel Details:

  • 19.10.2009 - 13:57 GMT
  • DBV
Landwirtschaft und Fischerei

DBV: Sonnleitner kämpft in Luxemburg für Bauern

Agrarministerrat befasst sich mit Krisenbewältigung für die Landwirte

Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Gerd Sonnleitner, hat sich gemeinsam mit dem Präsidenten des Europäischen Bauernverbandes COPA, Padraig Walshe, für weitere Hilfen für die Milchbauern eingesetzt. Anlässlich des heutigen Agrarministerrates in Luxemburg unterstützte Sonnleitner in einem Gespräch mit dem Vorsitzenden des EU-Agrarministerrates, Eskil Erlandsson, die Initiative der 21 EU-Länder für verstärkte kurz- und mittelfristige Maßnahmen für die krisengeschüttelten Milchbauern. Außerdem machte er gegenüber Agrarkommissarin Mariann Fischer Boel und Landeswirtschaftsministerin Ilse Aigner die Notwendigkeit einer raschen Krisenhilfe auch für andere Marktbereiche deutlich. So seien beispielsweise die Schweine- und Getreidepreise eklatant abgestürzt und der Export von Zucker werde verhindert. Er sprach sich daher für rasche unbürokratische Stärkung der Bauern aus.
Anlässlich des Agrarministerrates demonstrierten nach amtlichen Angaben ca. 500 Milchbauern aus allen Teilen Europas. Die verantwortliche Organisation hatte höhere Teilnehmerzahlen genannt.
Deutscher Bauernverband

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen