Aktuelles > „Lautsprecher für ein demokratisches, vereintes und pluralistisches Europa“ | EBD-Präsidentin Dr. Linn Selle im dbb-Interview

Artikel Details:

Europäische Wertegemeinschaft, Europakommunikation, Partizipation & Zivilgesellschaft

„Lautsprecher für ein demokratisches, vereintes und pluralistisches Europa“ | EBD-Präsidentin Dr. Linn Selle im dbb-Interview

In der aktuellen Ausgabe der „Europathemen“, einer Publikation der EBD-Mitgliedsorganisation dbb, spricht Dr. Linn Selle in einem Interview über ihre Wahl zur jüngsten Präsidentin der EBD, die besondere Verantwortung des EBD-Netzwerks sowie die Zielsetzungen für ihre Amtszeit und kommentiert aktuelle politische Entwicklungen wie den Handelsstreit zwischen den USA und der EU.

Dabei betont die EBD-Präsidentin auch die Wichtigkeit von Frauen in politischen Führungspositionen und spricht sich für mehr Vielfalt aus. „Grundsätzlich tut Vielfalt von Geschlechtern, Nationalitäten und politischen Ansichten einer Demokratie gut, und angesichts der Orbans, Trumps und Salvinis können junge, weibliche Stimmen die politischen Diskussionen zu europäischen Themen nur bereichern“, so Selle im Gespräch mit dem dbb.

Mit Blick auf die andauernden Brexit-Verhandlungen lobt Selle die Arbeit der Bundesregierung, die „mit ihrem Brexit-Übergangsgesetz Britinnen und Briten in Deutschland genau den Schutz bieten will, den das Vereinigte Königreich Unionsbürgerinnen und -bürgern abspricht“. Besonders hebt die neue EBD-Präsidentin zudem den Zusammenschluss aller gesellschaftlichen Kräfte hervor und spricht sich klar für deren stärkere Vernetzung innerhalb der Gesellschaft aus. „Wir müssen nicht nur im politischen Berlin, sondern überall präsent sein. Deshalb wollen wir die Europa-Kommunikation in die Verbände hinein stärken“, kommentiert Selle weiter. Als Vorbild dafür nennt sie die Multiplikatoren-Kampagne im Vorfeld der Europawahl.

In den Europathemen informiert der dbb regelmäßig über alle wichtigen Entwicklungen auf europäischer Ebene.

Im aktuellen Newsletter wird auch über die Wiederwahl der stellvertretenden dbb-Bundesvorsitzenden Kirsten Lühmann in den EBD-Vorstand berichtet.

Die September-Ausgabe können Sie hier in voller Länge nachlesen.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen