Aktuelles > „Die Jugend Europas ist pro-europäisch“ | Dr. Linn Selle im aktuellen IJAB journal

Artikel Details:

Bildung, Jugend, Kultur und Sport

„Die Jugend Europas ist pro-europäisch“ | Dr. Linn Selle im aktuellen IJAB journal

Warum die Jugend in Europa pro-europäisch ist und trotzdem Populistinnen und Populisten wählt? Die Antwort darauf gibt die Präsidentin der Europäischen Bewegung Deutschland e.V. (EBD), Dr. Linn Selle, in der aktuellen Ausgabe des IJAB journals. IJAB (Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.) fördert und gestaltet die internationale Jugendarbeit und die internationale jugendpolitische Zusammenarbeit durch Projekte, Wissensaustausch und Vernetzungsarbeit in Europa und weltweit.

„Die heutige junge Generation ist wahrscheinlich die mobilste und transnationalste aller Zeiten“, sagt Dr. Selle in ihrem Beitrag und ergänzt: „Wir leben Europa und fühlen uns zunehmend nicht mehr nur noch als „Deutsche“, sondern auch als „Europäerinnen und Europäer“. Um dem aufkommenden Populismus Einhalt zu gebieten, müssten junge Menschen früh lernen „Demokratie zu leben“ und sich so auf „eine gemeinsame Suche nach Kompromissen“ begeben.

Dabei sieht die EBD-Präsidentin vor allem die Nationalstaaten in der Verantwortung, „dauerhafte Perspektive auf ein gutes Leben, Wohlstand und Freiheit“ zu gewährleisten. Nur so wird das europäische Projekt in der jungen Generation Bestand haben.

Lesen Sie den gesamten Beitrag hier (Seiten 8-9).