Aktuelles > DIHK | EU-Referendum im UK: Deutsche Wirtschaft ist beunruhigt

Artikel Details:

DIHK | EU-Referendum im UK: Deutsche Wirtschaft ist beunruhigt

Dr. Volker Treier, DIHK Berlin. Foto: Jens Schicke

Dr. Volker Treier, DIHK Berlin. Foto: Jens Schicke

Ein Nein zur EU beim Referendum am 23. Juni würde den Austritt Großbritanniens aus dem europäischen Binnenmarkt bedeuten. „Damit stehen auch in Deutschland Arbeitsplätze unter Vorbehalt“, sagt Volker Treier, stellvertretender Hauptgeschäftsführer beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK).  „Die Unruhe in der deutschen Wirtschaft ist dementsprechend hoch. Viele sind besorgt“, sagt Treier. Laut einer Umfrage der Deutschen Außenhandelskammer in Großbritannien erwarten 80 Prozent ihrer knapp 700 Mitgliedsunternehmen negative Folgen eines Brexit für ihr Geschäft.

 

Telegramm UKref dDas EBD Telegramm zum bevorstehenden EU-Referendum in Großbritannien gibt einen Überblick über die Positionen der Mitgliedsorganisationen in Deutschlands größtem Netzwerk für Europa. Das Telegramm können Sie unter diesem Link finden.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen