Aktuelles > DOSB: Öffentliche Konsultation zu EU-Bürgerrechten

Artikel Details:

  • 18.05.2010 - 12:18 GMT
  • DOSB
Bildung, Jugend, Kultur & Sport

DOSB: Öffentliche Konsultation zu EU-Bürgerrechten

„EU-Bürgerrechte im Alltag – Was lässt sich konkret verbessern?“

Dieser Frage geht die Europäische Kommission in einer öffentlichen Online-Konsultation nach, die im April offiziell eröffnet wurde. Noch bis zum 14. Juni 2010 haben sowohl Bürgerinnen und Bürger aus den 27 EU-Mitgliedsstaaten als auch Vertreter staatlicher Institutionen und öffentlicher Organisationen, wie beispielsweise von Sportvereinen und Verbänden, die Möglichkeit, praktische Vorschläge bei der Generaldirektion „Justiz und Inneres“ einzureichen.
Konkret geht es darum, die Bedingungen für die Freizügigkeit von EU-Bürgern in den Mitgliedsstaaten zu vereinfachen und administrative Hürden abzubauen. Die möglichen Themen reichen von der Anerkennung von Dokumenten und Zeugnissen über die konsularische Betreuung bis hin zum Kommunalwahlrecht und dem Verbraucherschutz. Auch Diskriminierungen von EU-Bürgern im Alltag können in diesem Zusammenhang thematisiert werden. Am 1. und 2. Juli 2010 veranstaltet die GD „Justiz und Inneres“ eine Konferenz zu dieser Frage und beabsichtigt, im Oktober 2010 ein politisches Strategiepapier zum Unionsbürgerrecht zu veröffentlichen.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen