Aktuelles > DSGV | Debatte über die Zukunft der Europäischen Union notwendig

Artikel Details:

DSGV | Debatte über die Zukunft der Europäischen Union notwendig

Dr. Michael Wolgast Foto: DSGV

Dr. Michael Wolgast Foto: DSGV

„Unabhängig vom Ausgang des ‚Brexit’-Referendums ist eine breite Diskussion über die künftigen Ziele und die politische Ordnung in Europa notwendig, denn eine immer engere politische Union überfordert die Bürger offensichtlich zunehmend. Der Eigenverantwortung in Europa muss wieder mehr Vorrang eingeräumt werden“ hält Dr. Michael Wolgast, Chefvolkswirt der Deutschen Sparkassen und Giroverbands (DSGV) fest. „In diesem Sinne wären auch unterschiedliche Integrationsgeschwindigkeiten und temporäre Rückschritte in der Integration zuzulassen. Einem Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU würde zunächst eine Phase der Unsicherheit folgen, während die EU mit dem UK die schwierigen Austrittsverhandlungen führt. Je nach Ausgang dieser Verhandlungen ergeben sich wirtschaftliche und politische Effekte, die sich entscheidend auf die Zukunft Europas auswirken könnten.“ Die vollständige Pressemitteilung des DSGVs zum EU-Referendum Großbritanniens: hier.

 

Telegramm UKref dDas EBD Telegramm zum bevorstehenden EU-Referendum in Großbritannien gibt einen Überblick über die Positionen der Mitgliedsorganisationen in Deutschlands größtem Netzwerk für Europa. Das Telegramm können Sie unter diesem Link finden.

 

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen