Aktuelles > DSGV | Richtige Entscheidung der EZB, die Nettokäufe zu beenden

Artikel Details:

Wettbewerbsfähigkeit, Wirtschaft und Finanzen

DSGV | Richtige Entscheidung der EZB, die Nettokäufe zu beenden

Als „richtige Entscheidung“ bewertete Helmut Schleweis, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV), die heutige Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB), ihr Anleiheportfolio nicht mehr auszuweiten. „Die EZB hat sich trotz aller Unsicherheiten rund um den Brexit, die italienische Finanzpolitik, die Proteste in Frankreich und die Aktienmarktturbulenzen nicht von dieser Weichenstellung abbringen lassen. Das begrüßen wir“, so Schleweis.

Zwar sind die Aussichten für Preise und Wachstum im Euroraum gemessen an den neuen Prognosen der EZB ein wenig verhaltener. Doch sind sie nicht so schlecht, dass sie der heutigen ersten vorsichtigen Normalisierung der weiterhin sehr expansiven Geldpolitik im Wege gestanden hätten.

Dass das Anleiheportfolio auch brutto abgeschmolzen wird, ist angesichts der anhaltenden Gemengelage nicht so bald zu erwarten. Schleweis sprach sich jedoch dafür aus, im Laufe des Jahres 2019 an den Leitzins heranzugehen, damit die sowohl für Sparer als auch für Kreditinstitute belastende Negativzinswelt überwunden werden könne.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen