Aktuelles > DVR: Bericht der Europäische Kommission zeigt, dass Totwinkel-Spiegel Unfallgefahr reduzieren

Artikel Details:

  • 13.06.2012 - 12:14 GMT

DVR: Bericht der Europäische Kommission zeigt, dass Totwinkel-Spiegel Unfallgefahr reduzieren

Gemäß der EU-Richtlinie 2007/38 müssen seit 31. März 2009 alle Lkw auf den Straßen der Europäischen Union mit speziellen Spiegeln ausgerüstet sein, um das Risiko des „toten Winkels“ zu minimieren. Ein aktueller Bericht der Europäischen Kommission zeigt, dass die Maßnahme erfolgreich war.

So konnte die Zahl der Verkehrstoten aus Lkw-Unfällen mit Motorrad- oder Radfahrern sowie Fußgängern durch die Aus- oder Nachrüstung mit Totwinkel-Spiegeln spürbar reduziert werden. Im Jahr 2009 wurden 270 Menschenleben gerettet, so der Bericht. Entscheidend sei jedoch weiterhin das Wissen aller Verkehrsteilnehmer um die Gefahren des toten Winkels. Künftig sollten auch Konstruktion und Design der Lkw-Fahrerkabine im Hinblick auf das Sichtfeld optimiert werden.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen