Aktuelles > EB S-H | Speed-Networking bringt neue Ideen und neue Köpfe. Die Europäische Bewegung Schleswig-Holstein e.V. präsentiert ihren neuen Vorstand.

Artikel Details:

Partizipation & Zivilgesellschaft

EB S-H | Speed-Networking bringt neue Ideen und neue Köpfe. Die Europäische Bewegung Schleswig-Holstein e.V. präsentiert ihren neuen Vorstand.

Nachdem die Mitgliederversammlung 2023 der Europäischen Bewegung Schleswig-Holstein e.V. (EBSH) aufgrund von zahlreichen Krankmeldungen, Glatteis und Bahnstreik im Dezember 2023 ausfallen musste, konnte sie nun umso schwungvoller am Freitag, den 23.02.24 nachgeholt werden.

Zum Auftakt der Versammlung stand der Netzwerk-Gedanke der Europäischen-Bewegung Schleswig-Holstein einmal mehr im Mittelpunkt. Beim so genannten Speed-Networking kamen Gäste und Vertreter*innen der Mitgliedsorganisationen wortwörtlich in Bewegung. Angelehnt an das Konzept des Speed-Datings kamen alle ins direkte Gespräch miteinander. Mit Hilfe kreativer Fragekarten zum Einstieg konnte das Eis schnell gebrochen werden und es entstand ein sehr lebhafter Austausch, der am Ende auch über das bloße Kennenlernen hinausging. In der gemeinsamen Auswertung des Speed-Networkings entstanden konkrete Veranstaltungs- und Kooperationsideen, die nun angepackt werden können. Gleichzeitig sorgte dieser Einstieg in den Abend für eine lockere und persönliche Atmosphäre, die sicher nicht selbstverständlich für eine Gremiumssitzung ist.

Nach einem kleinen Imbiss ging es schließlich in die eigentliche Tagesordnung, bei der neben einer Rückschau auf das Jahr 2023 und die Finanzen und ein Ausblick auf die geplanten Veranstaltungen im Vorfeld der Europawahl 2024 im Mittelpunkt standen. Darüber hinaus musste ein neuer Vorstand gewählt werden.

Dabei wurde EBSH-Präsidentin Martina Fey nach den ersten zwei erfolgreichen Jahren einstimmig wiedergewählt. Als ihre Stellvertreterin wurden Bibeth von Lüttichau (LandesFrauenRat SH) und Peter A. Kokocinski (Deutsch-Polnische Gesellschaft Kiel) gewählt. Die Finanzen werden auch in Zukunft vom bisherigen Schatzmeister Ulrich Adolf übernommen. Als Besitzer*innen Laura Lubahn (Landesjugendring SH), Sascha Boelcke (Partei der Humanisten SH), Dr. Christian Pletzing (Europäische Akademie SH/ Verband der VHS SH) sowie Wilfried Saust (Arbeitskreis Kieler Auslandsgesellschaften) gewählt. Kraft Amtes gehören außerdem Sylvia Meggers (Europaministerium SH), Malte Krüger (Europaausschuss des Landtages), Dr. Hauke Petersen (Stllv. Landesbeauftragter für politische Bildung), Carina Westermann (Europa-Union SH) und Jesse Levsen (Junge Europäische Föderalist*innen SH) dem neuen Vorstand an.

Nicht mehr angetreten waren Niklas Sievers und Uwe Döring (bisher stellvertretende EBSH-Vorsitzende) sowie Merle Lungfiel (bisher Beisitzerin). EBSH-Präsidentin Martina Fey bedankte sich bei den Dreien für ihre Unterstützung und wünschte alles Gute für die Zukunft.

Mit einem teilweise erneuerten Team geht und jeder Menge Ideen aus dem Speed-Networking geht es nun wieder an die Arbeit – für ein geeintes Europa der Bürgerinnen und Bürger.

(EBSH-Vorstand v.L.n.R. Ulrich Adolf, Dr. Chrsitian Pletzing, Wilfried Saust, Bibeth von Lüttichau, Martina Fey, Peter A. Kokocinski, Sascha Boelcke, Vordere Reihe: Jesse Levsen, Laura Lubahn) © Europäische Bewegung SH