Aktuelles > United Europe erweitert die EBD-Mitgliedschaft

Artikel Details:

Europakommunikation, Partizipation & Zivilgesellschaft

United Europe erweitert die EBD-Mitgliedschaft

Die Europäische Bewegung Deutschland begrüßt United Europe e.V. als 244. Mitgliedsorganisation. Der EBD-Vorstand nahm den Verein per Umlaufbeschluss am 8. Juni auf.

Der gemeinnütziger Verein mit Sitz in Hamburg setzt sich dafür ein, die Glaubwürdigkeit Europas zu stärken und Frieden, Freiheit und Wohlstand für die kommenden Generationen von Europäerinnen und Europäern zu garantieren.

Zwei zentrale Fragen will der Verein dazu ergründen: Ob es gelingt, die Grundzüge einer gemeinsamen europäischen Identität zu entwickeln, und ob Europa und der Euro wieder zu einem Wachstumsmotor werden können. In Vorträgen, Seminaren und Konferenzen genauso wie in der wissenschaftlichen Zusammenarbeit mit Think Tanks aus unterschiedlichen EU-Staaten, werden diese Themen intensiv ergründet. Europe United möchte sich gegen den anti-europäischen Zeitgeist stellen, um für alle Europäerinnen und Europäer ein besseres gemeinsames Haus zu errichten.

Präsident von United Europe e.V. ist Wolfgang Schüssel, Geschäftsführerin ist Dr. Julia Reuss und Geschäftsführerin ist Sabine Sasse.