Aktuelles > EBD-Vize Schäfer im Interview | Freie und offene EU, die zugleich sicher und stark ist

Artikel Details:

EU-Erweiterung, Außen- & Sicherheitspolitik, Europäische Wertegemeinschaft, Europakommunikation, Institutionen & Zukunftsdebatte, Justiz & Inneres

EBD-Vize Schäfer im Interview | Freie und offene EU, die zugleich sicher und stark ist

EBD-Vizepräsident und stellvertretender Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion Axel Schäfer zeigt sich im Interview mit den dbb europathemen schockiert über die Ereignisse in Paris:

„Unvorstellbar, dass Menschen zu solch einem barbarischen Akt fähig sind. Es ist ein Anschlag auf unsere freiheitliche Ordnung, unsere offene Gesellschaft, auf unsere gemeinsamen Werte und auf unsere Art zu leben. Mein tiefes Mitgefühl gilt den Angehörigen, den Familien und Freunden. Der Schmerz lässt sich nur schwer in Worte fassen.“

Schäfer nimmt Stellung zu möglichen Reaktionen auf die Anschläge in Frankreich und warnt deutlich davor, „einen Bogen von den Anschlägen in Paris zu unserer Flüchtlingsdiskussion zu schlagen“. Mit Blick auf die anahltende Debatte zur Flüchtlingspolitik fordert Schäfer europäische Solidarität und macht so noch einmal deutlich, was auch die EBD-Mitgliedsorganisationen in den Politischen Forderungen zum Ausdruck bringen: Neue Antworten auf die drängenden Fragen und Probleme beim Thema Flucht, Asyl und Migration können in Europa nur gemeinsam und solidarisch erarbeitet werden.

Ein gesamteuropäischer Kraftakt ist auch mit Blick auf die Sicherung der EU-Außengrenzen gefordert, erklärt Schäfer: „Wir müssen uns darüber im Klaren sein, dass der weitgehende Verzicht auf Grenzkontrollen zwischen den Mitgliedsländern nur dann funktioniert, wenn die Außengrenzen entsprechend kontrolliert und gesichert werden. Dies kann aber nicht nur eine nationale Aufgabe einzelner Staaten mit Außengrenzen sein.“ Der EBD-Vizepräsident wünscht sich eine „freie und offene EU, die zugleich sicher und stark ist.“ Gleiches fordern die EBD Mitgliedsoganisationen indem sie sich in den Politischen Forderungen für die Personenfreizügigkeit als Voraussetzung für eine offene Gesellschaft einsetzen sowie zu mehr Kohäsion in der europäischen Außen- und Sicherheitspolitik aufrufen.

Das gesamte Interview mit EBD-Vizepräsident Axel Schäfer finden Sie hier.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen