Aktuelles > EBD-Vorstand | Christian Petry als EBD-Vizepräsident vorgeschlagen

Artikel Details:

Partizipation & Zivilgesellschaft

EBD-Vorstand | Christian Petry als EBD-Vizepräsident vorgeschlagen

Foto: Benno Kraehahn

Christian Petry ist seit dem 08.06.2018 Kandidat für die Vizepräsidentschaft bei der Europäischen Bewegung Deutschland e.V. (EBD). Der EBD-Vorstand nominierte den europapolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion per Umlaufbeschluss.

Seit Januar 2014 ist Petry Mitglied des Deutschen Bundestags und dort im Europaausschuss.

Geboren wurde er 1965 in Neunkirchen, im Saarland. Er studierte Verwaltungswissenschaften und Volks- und Betriebswirtschaftslehre. Von 1992 bis 1995 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter der saarländischen SPD-Landtagsfraktion, von 1995 bis 1998 persönlicher Referent und Pressesprecher des saarländischen Innenministers Friedel Läpple und bis 1999 Pressesprecher der SPD-Fraktion im saarländischen Landtag. Im Anschluss arbeitete er als Referent im Bereich Staatsangehörigkeits- und Personenstandswesen und Stiftungsrecht im saarländischen Innenministerium.

Christian Petry ist unter anderem Mitglied bei ver.di, DRK, AWO, Sozialverband VdK Deutschland e.V., Lebenshilfe Neunkirchen, deutsch-polnischem Freundeskreis Illingen sowie der Europa-Union Deutschland. Der Maecenata Stiftung steht Petry als Vorsitzender des Stiftungsrates vor.

Auf seiner Sitzung am 20. April 2018 hatte der EBD-Vorstand bereits Dr. Linn Selle als Präsidentschaftskandidatin, Michael Gahler MdEP und Manuel Sarrazin MdB als Vizepräsidentschaftskandidaten sowie RA Peter Hahn als Kandidat für das Schatzmeisteramt nominiert. Weitere Kandidaturen für den Vorstand sind bis zum 18. Juni 2018 möglich.

Die Verbandsspitze der Europäischen Bewegung Deutschland wählt am 2. Juli die EBD-Mitgliederversammlung.