Aktuelles > Ein Mentor der EBD geht in den Ruhestand: Jochen Grünhage verlässt den DSGV

Artikel Details:

  • 23.08.2011 - 16:23 GMT
  • DSGV
Wirtschaft & Finanzen

Ein Mentor der EBD geht in den Ruhestand: Jochen Grünhage verlässt den DSGV

Dr. jur. Jochen Grünhage (75) hat nach zehn Jahren den Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV) verlassen und den Ruhestand angetreten. Der Europäischen Bewegung Deutschland war Grünhage besonders verbunden. Er war bereits in der Entwicklungsphase des EBD-Konzeptes „Europa-Kommunikation & Europäische Vorausschau“ ein wichtiger Gesprächspartner und Ratgeber und unterstützte die „EU-De-Briefings“ als neue Kommunikationsplattform.

Grünhage kommt ursprünglich aus dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. Dort war er ab 1973 persönlicher Referent, zunächst von Staatssekretär Dr. Rohweder, dann von Staatssekretär Dr. Schlecht. 1974 wurde er zum Leiter des Referats Agrarpolitik in der Grundsatzabteilung ernannt. Seinen ersten Aufenthalt in Brüssel begann er 1978 als Leiter der Wirtschaftsabteilung der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei den Europäischen Gemeinschaften. Es folgte eine Stelle als Unterabteilungsleiter in der Energieabteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft, bis er als im Jahre 2001 die EU als Stellvertretender Ständiger Vertreter die Bundesrepublik bei der EU in Brüssel repräsentierte.
Grünhages Amt als Bevollmächtigter des DSGV in Brüssel wird der langjährige Leiter des Brüsseler DSGV-Büros, Dr. Lothar Blatt-von Raczeck wird übernehmen.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen