Aktuelles > Es ist dein Europa! EBD-Vorstand beschließt Aktionspaket zu 60 Jahre Römische Verträge

Artikel Details:

Institutionen & Zukunftsdebatte, Partizipation & Zivilgesellschaft

Es ist dein Europa! EBD-Vorstand beschließt Aktionspaket zu 60 Jahre Römische Verträge

Das Jubiläum der Unterzeichnung der Römischen Verträge und die mit dem Weißbuch angestoßenen Debatten zur Zukunft der EU bieten die Chance für eine EU-Reform mit gesellschaftlichem Impetus. Wie die EBD das proeuropäische Momentum nutzen und unter den gesellschaftlichen Multiplikatoren eine Debatte anstoßen kann, wie die Union besser gemacht werden kann, diskutierte der EBD-Vorstand auf seiner Sitzung. Beschlossen wurde ein Maßnahmenpaket, mit dem die EBD den Wert der europäischen Einigung für möglichst Viele sichtbar machen will.

Das Kampagnendach „Es ist dein Europa!“ wurde gemeinsam mit der Vertretung der Europäischen Kommission und dem Informationsbüro des Europäischen Parlamentes entwickelt und soll allen institutionellen und gesellschaftlichen Europa-Kommunikatoren Möglichkeiten der Adaption bieten. Die Kommissionsvertretung hat unter dem Logo etwa ein Booklet mit „60 guten Gründen für Europa“ veröffentlicht und eine Plakatkampagne in Planung.

Die Welt 🌍 wächst. Und Europa 🇪🇺 schrumpft. 2050 werden wir Europäer nur noch fünf Prozent der Weltbevölkerung…

Posted by Europäische Kommission – Vertretung in Deutschland on Montag, 13. März 2017

Herzstück der beschlossenen EBD-Aktivitäten zum Jubiläum der Römischen Verträge ist eine Multiplikatorenkampagne, bei der die EBD-Mitgliedsorganisationen aufgefordert sind, den Wert der Europäischen Einigung aus individueller Perspektive zu benennen. Die unterschiedlichen Begründungen für Europa bündelt die EBD als Stellungnahmen in einem einheitlichen Grunddesign und stellt diese Anzeigen den Mitgliedsorganisationen zur Verbreitung in den eigenen Kanälen zur Verfügung. So entsteht eine vielfältige Sammlung von guten Argumenten für Europa. Vorbild ist die Wahlaufruf-Kampagne zur Europawahl 2014.

Daneben plant die EBD:

  • einen Multiplikatoren-Cocktail zum March for Europe am 25. März zusammen mit den Europäischen Institutionen
  • eine Diskussionsveranstaltung am 7. April mit allen Partnern des Multilateralen Dialog Europa zum offiziellen Kampagnenlaunch, der die Vielfalt gesellschaftlicher Interessen an Europa zu Tage fördern soll
  • die kontinuierliche Veröffentlichung von Positionen und Terminen ihrer Mitglieder und Partnerorganisationen zu 60 Jahre Römische Verträge
  • ein ausführliches EBD-Telegramm mit den Stimmen ihrer Mitgliedsorganisationen zur Zukunft der EU

Auch die bewährten Dialogformate der EBD sollen für eine Auseinandersetzung zur EU-Reform genutzt werden. So planen EBD und Kommissionsvertretung bereits eine EBD Analyse des Weißbuches zur Zukunft der EU, die insbesondere die Folgen der unterschiedlichen Szenarien für Partizipationsmöglichkeiten der gesellschaftlichen Gruppen diskutiert. Auch ein EBD De-Briefing zu den Ergebnissen des Gipfels in Rom ist angedacht.

Bereits erschienen ist eine Ausgabe der EBD-Häppchen zu Tradition und aktueller Bedeutung der pro-europäischen Graswurzelbewegungen in Deutschland.

Das Kampagnenmaterial gibt es zur Adaption unter https://ec.europa.eu/germany/eu60_materials_de

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen