Aktuelles > EU-Akteure | Neuer Vizepräsident beim Verband der Chemischen Industrie: Christian Kullmann

Artikel Details:

EU-Akteure | Neuer Vizepräsident beim Verband der Chemischen Industrie: Christian Kullmann

Die Mitgliederversammlung des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI) hat in Frankfurt Christian Kullmann, Vorstandsvorsitzender Evonik Industries AG, Essen, zum Vizepräsidenten gewählt.

Den Vorstand des Chemieverbandes bilden damit VCI-Präsident Kurt Bock (BASF SE) sowie die drei Vizepräsidenten Werner Baumann (Bayer AG), Christian Kullmann und Hans Van Bylen (Henkel AG & Co. KGaA).

Der VCI ist eine Mitgliedsorganistation der EBD. Er vertritt die wirtschaftspolitischen Interessen von rund 1.700 deutschen Chemieunternehmen und deutschen Tochterunternehmen ausländischer Konzerne gegenüber Politik, Behörden, anderen Bereichen der Wirtschaft, der Wissenschaft und den Medien. Der VCI steht für mehr als 90 Prozent der deutschen Chemie. Die Branche setzte 2016 rund 185 Milliarden Euro um und beschäftigte über 447.000 Mitarbeiter.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen