Aktuelles > EUD | Unbefriedigende Impfstoffversorgung ist nicht Europa zuzuschreiben

Artikel Details:

COVID-19 Politik

EUD | Unbefriedigende Impfstoffversorgung ist nicht Europa zuzuschreiben

Aus Sicht der Europa-Union Deutschland ist eine europäische Koordinierung aller Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie unbedingt geboten. Dass die Impfstoffversorgung nicht befriedigend laufe, sei nicht „Europa“ zuzuschreiben, so Christian Moos, Generalsekretär der Europa-Union Deutschland (EUD): „Die Regierungen saßen bei den Verhandlungen zur Impfstoffbeschaffung mit am Tisch, haben der Kommission Vorgaben gemacht.“