Aktuelles > „Europa im Gespräch“ mit EBD-Präsident Dr. Dieter Spöri

Artikel Details:

  • 12.03.2010 - 09:56 GMT

„Europa im Gespräch“ mit EBD-Präsident Dr. Dieter Spöri

Der Berliner Wirtschaftsgespräche e.V. organisiert in Zusammenarbeit mit dem Berlin Capital Club eine neue Veranstaltungsreihe „Europa im Gespräch“. Moderiert wird die Reihe vom Präsidenten des Netzwerks EBD, Dr. Dieter Spöri.

Beim ersten "Europa im Gespräch" am Donnerstag, dem 11. März 2010 im Berlin Capital Club war Dr. Dieter Hundt, Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), einer Mitgliedsorganisation im Netzwerk EBD. Thema seines Vortrages war: "Wie kommen wir aus der Krise? Die Rolle der Europäischen Union aus der Sicht der deutschen Wirtschaft".
Vor dem Hintergrund, dass ein Großteil der Herausforderungen heute nicht mehr auf nationaler Ebene bewältigt werden können, werden immer mehr staatliche Kompetenzen durch die EU wahrgenommen. Auch die Finanz- und Wirtschaftskrise zeige, dass der Nationalstaat beim Krisenmanagement überfordert sei. Der Lissabon Vertrag, der am 1. Dezember in Kraft getreten ist, eröffne hierfür neue Handlungsmöglichkeiten, indem er einerseits neue einflussreiche Spitzenpositionen schafft und andererseits die Institutionen und Strukturen der EU reformiert. Diese Entwicklung wird in Zukunft die Europäische Union und damit auch den Nationalstaat nachhaltig verändern.

Die neue Reihe "Europa im Gespräch" des Berliner Wirtschaftsgespräche e.V. will den europäischen Themen in diesem Jahr vermehrte Aufmerksamkeit schenken. Dabei werden eine Reihe von einflussreichen europäischen Politikern zu Wort kommen, Spitzenmanager der Wirtschaft zur europäischen Wirtschaftspolitik befragt und Botschafter anderer europäischer Nationen werden zu innereuropäischen Beziehungen und Erweiterungsmöglichkeiten sprechen.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen