Aktuelles > Europa studieren! Bewerbungsstart am College of Europe

Artikel Details:

Bildung, Jugend, Kultur und Sport

Europa studieren! Bewerbungsstart am College of Europe

Stillstand in den Brexit-Verhandlungen, Streit um den zukünftigen Kurs in der EU-Flüchtlingspolitik, Diskussionsbedarf in Grundsatzfragen der europäischen Finanz- und Fiskalpolitik, insbesondere nach der Bundestagswahl – die Liste der Herausforderungen für die Europäische Union ist seit dem vergangenen Krisenjahr nicht kürzer geworden. Im Gegenteil: Das Projekt Europa benötigt mehr denn je zukunftsweisende Reformen. Am College of Europe in Brügge und Natolin diskutieren die klugen Köpfe von morgen diese und weitere drängende Themen und mögliche Lösungsansätze.

Das College of Europe ist das älteste und renommierteste europäische Hochschulinstitut für Postgraduierten-Studien rund um die EU. Seit seiner Gründung 1949 haben viele Tausende Absolventen erfolgreiche Karrieren in europäischen und internationalen Institutionen, Parlamenten, Unternehmen und Verbänden gestartet.

Nahezu einmalig in Europa ist das Campusleben am College of Europe in Brügge (Belgien) und Natolin (Polen): Die Studierenden wohnen, leben und lernen gemeinsam in einer internationalen Atmosphäre. Unterrichtet werden sie von international anerkannten Professoren und erfahrenen Praktikern. Das zehnmonatige Studium ist zweisprachig (Englisch und Französisch). Angeboten werden Masterabschlüsse in den Fachbereichen Rechtswissenschaften, Wirtschaft, Politik & Verwaltung sowie Internationale Beziehungen & Diplomatie – alle in Brügge. Auf dem Campus in der polnischen Hauptstadt wird ein Master in Interdisciplinary Studies mit einem Fokus auf Europäische Nachbarschaftspolitik angeboten. In allen Studienschwerpunkten gibt es unterschiedliche Spezialisierungsmöglichkeiten.

Das Bewerbungs- und Auswahlverfahren wird in Deutschland vom Netzwerk Europäische Bewegung Deutschland durchgeführt. Bewerber können ihre Unterlagen bis zum 17. Januar 2018 (online) einsenden. Alle Informationen zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren finden Sie hier:

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen