Aktuelles > Europa vermitteln in Zeiten der Krise – EBD-Generalsekretär Podiumsgast der Stiftung Genshagen

Artikel Details:

  • 21.09.2011 - 15:51 GMT

Europa vermitteln in Zeiten der Krise – EBD-Generalsekretär Podiumsgast der Stiftung Genshagen

Europamüdigkeit und Europakrise – brauchen wir mehr Integration? Diese Frage stellt sich die EBD-Mitgliedsorganisation Stiftung Genshagen am 30. September in der Abschlussveranstaltung des Projekts „Europamobil“. Auf dem Podium mit dabei: EBD-Generalsekretär Bernd Hüttemann.

In Vortrag und Gespräch werden neben dem EBD-Generalsekretär Dr. Martina Münch, Ministerin für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg, Olaf Gründel, Schulleiter des Gymnasiums des Da Vinci Campus, Nauen und Linn Jenschovar, Schülerin des F.F. Runge Gymnasium, Oranienburg, Antworten finden.
"Europamobil" ist ein Projekt der Stiftung Genshagen und der Robert Bosch Stiftung, das seit 2009 in wechselnden Regionen Europas durchgeführt wird. 19 Studierende aus elf Ländern der Europäischen Union haben eine Woche lang in Schloss Genshagen Workshops zu europäischen Themen vorbereitet. "Finanz- und Währungskrise", "Institutionen der EU", "Kulturelle Vielfalt in Europa" und "Migration" stehen nun auf dem Stundenplan von Schülern der Sekundarstufe I von elf Brandenburger Schulen, die vom 15. bis 29. September 2011 mit einem Bus, dem "Europamobil" besucht werden.