Aktuelles > FES: „EU 2020“ – Aktuelle Publikationen der Internationalen Politikanalyse

Artikel Details:

  • 16.02.2010 - 09:35 GMT

FES: „EU 2020“ – Aktuelle Publikationen der Internationalen Politikanalyse

In diesem Jahr läuft die im Jahr 2000 begonnene Lissabonstrategie aus, mit der die EU zum wettbewerbsfähigsten und dynamischsten wissensbasierten Raum in der Welt werden wollte. Ihre Bilanzierung zeigt die Unzulänglichkeiten der Politikkoordinierung in der Europäischen Union. Aktuell werden die Vorbereitungen zur Nachfolgestrategie „EU 2020“ getroffen. Nur eine umfassende Neuaufstellung der europäischen Zehnjahresagenda und die Schärfung ihrer Instrumente kann die Weichen zu einem erfolgversprechenden Umgang der EU mit heutigen und künftigen globalen Krisen und Risiken stellen.

Der Arbeitskreis Europa der Friedrich-Ebert-Stiftung hinterfragt kritisch einige grundsätzliche Aspekte der Politikkoordinierung in der Europäischen Union. Dabei beschreibt er die notwendige Ablösung der Dominanz des reinen Wachstumswettbewerbs der Lissabonstrategie durch das neue Leitbild einer „nachhaltigen europäischen Wohlstandsstrategie“. Mit Reformvorschlägen zur Koordinierungspraxis leistet der Arbeitskreis Europa einen Beitrag zur Neuausrichtung der wirtschafts- und beschäftigungspolitischen Zehnjahresagenda der EU.
– Arbeitskreis Europa:
Weichenstellung für eine nachhaltige europäische Wohlstandsstrategie
http://library.fes.de/pdf-files/id/ipa/06991.pdf
In einer weiteren Publikation zum Thema „EU 2020“ konkretisieren Severin Fischer, Stefan Gran, Björn Hacker, Anja P. Jakobi, Sebastian Petzold, Toralf Pusch und Philipp Steinberg den grundsätzlichen Bedarf einer Gleichrangigkeit von ökonomischen, sozialen und ökologischen Zielen in Europa. Das Autorenkollektiv stellt das Scheitern der Lissabonstrategie dar und stellt in einer Vielzahl von Politikfeldern Impulse für die Nachfolgestrategie „EU 2020“ vor.
– Severin Fischer; Stefan Gran; Björn Hacker; Anja P. Jakobi; Sebastian Petzold; Toralf Pusch; Philipp Steinberg:
„EU 2020“ – Impulse für die Post-Lissabonstrategie. Progressive Politikvorschläge zur wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Erneuerung Europas
http://library.fes.de/pdf-files/id/ipa/06962.pdf
Friedrich-Ebert-Stiftung

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen