Aktuelles > FES: Neuerscheinung aus der Internationalen Arbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung

Artikel Details:

  • 30.10.2012 - 11:30 GMT
  • FES

FES: Neuerscheinung aus der Internationalen Arbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung

Paula Clancy berichtet über die Konsequenzen der Sparpolitik in Irland

2008 kam es in Irland zum Zusammenbruch der Wirtschaft, das Land rutschte als erstes Land der Eurozone in die Rezession. 2010 war Irland gezwungen, ein Rettungspaket von 67,5 Milliarden Euro durch die Europäische Union und den Internationalen Währungsfond zu akzeptieren. Rigide Sparmaßnahmen mit vielfältigen Auswirkungen folgten. Paula Clancy analysiert die politischen, wirtschaftlichen und sozialen Folgen der irischen Austeritätspolitik.

Den Volltext finden Sie hier zum Download.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen