Aktuelles > Friedrich Naumann Stiftung: Bericht zu EU-Beitrittsreferendum in Kroatien

Artikel Details:

Friedrich Naumann Stiftung: Bericht zu EU-Beitrittsreferendum in Kroatien

Kurz nach der Schließung der Wahllokale am Sonntag, den 22. Januar 2012, und nachdem die ersten Umfragen veröffentlicht wurden, stand es fest: Die EU wird bald um ein neues Mitglied reicher sein.

Für den Beitritt zur Union wurden etwa doppelt so viele Stimmen abgegeben wie dagegen (66,3%: 33,7%). Trotzdem ist die neue Regierung gut beraten, dieses Ergebnis nicht nur als Erfolg zu verbuchen, worauf auch die mit 43% der Stimmberechtigten sehr niedrige Teilnahme am Urnengang deutlich hinweist. Es war eine weit niedrigere Beteiligung als bei den anderen osteuropäischen Ländern, die zwischen 2004 und 2007 der EU beigetreten sind. Zum Vergleich: Im Mai 1990 stimmten noch mehr als 84% für den Austritt aus der jugoslawischen Föderation.

Den vollständigen Bericht finden Sie hier zum Download.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen