Aktuelles > Friedrich Naumann Stiftung: Nach dem Besuch von Angela Merkel – Die serbische Regierung gerät zunehmend in Verlegenheit

Artikel Details:

Friedrich Naumann Stiftung: Nach dem Besuch von Angela Merkel – Die serbische Regierung gerät zunehmend in Verlegenheit

Noch am Vorabend des Besuchs von Bundeskanzlerin Merkel in Belgrad veröffentlichte „Blic“, die auflagenstärkste Zeitung Serbiens, eine Karikatur, die bezeichnend für die Stimmung und Erwartung vor dem Kanzlerinbesuch war.

Während in einem Teil der Zeichnung Präsident Tadic seinen Außenminister Jeremic anwies: "Unsere Politik bleibt "sowohl Kosovo, als auch EU-Beitritt", stand Angela Merkel in einer anderen Ecke der Zeichnung und antwortete auf die Frage eines Mitarbeiters "Was für einen Plan haben wir denn für Serbien?" mit "Weder Kosovo, noch EU-Beitritt".
Den vollständigen Artikel ifinden Sie hier.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen