Aktuelles > Frischer Wind im EBD-Generalsekretariat

Artikel Details:

Frischer Wind im EBD-Generalsekretariat

Gleich drei neue Gesichter verstärken ab sofort das Generalsekretariat der Europäischen Bewegung Deutschland e.V.: Laura Milchmeyer ist neue Politische Referentin des Generalsekretärs. Kristina Guth und Johanna Höhn sind neue Projekt- und Organisationsmanagerinnen.

Laura Milchmeyer studierte Geschichte und Politik in Oxford, Großbritannien und dann Internationale Beziehungen in Berlin und Potsdam. Die gebürtige Berlinerin war schon bei der Arbeitsstelle Europäische Integration des Otto-Suhr-Instituts engagiert sowie als freie Mitarbeiterin bei der Deutschen Stiftung UWC. Milchmeyer wechselt von Transparency International zur EBD. Dort war sie zuletzt als Projektassistentin tätig. Sie folgt auf Enno Coordes, der die Stelle seit April interimistisch inne hatte und sich nun der Abschlussarbeit seines Masterstudiums widmet.

Kristina Guth arbeitete die letzten sieben Jahre als Büroleiterin des Zusammenschlusses von 22 Berliner Handwerksinnungen WHDI. Sie studierte Germanistik und Politikwissenschaft in Oldenburg und sammelte danach unter anderem als kaufmännische Angestellte berufliche Erfahrung. Außerdem arbeitete sie bei einem Berliner IT-Unternehmen, wo sie den Support sowie die Umsetzung von Softwareprojekten betreute. Sie unterstützt das Team der EBD vor allem auf Grundlage ihrer Kenntnisse im Finanzbereich und der Verbandsarbeit.

Johanna Höhn studierte European Economics Studies in Bamberg und wechselte dann für ihr Masterstudium ‚Europa: Integration und Globalisierung‘ an die Universität Marburg. Schon während ihres Studiums sammelte Höhn erste Erfahrungen bei der EBD als Praktikantin und später als Projektmitarbeiterin im Finanzbereich und beim Projekt College of Europe. Zuletzt arbeitete sie als Projektmanagerin für Seminare und Veranstaltungen bei der Europäischen Akademie Berlin.

Die neuen Arbeitsbereiche von Höhn und Guth umfassen Planung, Controlling und Finanzen. Die beiden Stellen ergeben sich aus den früheren Tätigkeiten von Monika Wagner, die nach 19 Jahren bei der EBD in Ruhestand geht, und Cornelia Tack, die sich in Elternzeit befindet.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen