Aktuelles > Gemeinsame Semestereröffnung auf beiden Seiten der Oder

Artikel Details:

Gemeinsame Semestereröffnung auf beiden Seiten der Oder

Bundespräsident Joachim Gauck und Bronisław Komorowski, Präsident der Republik Polen, eröffnen am 18.10. Akademisches Jahr an der Europa-Universität Viadrina und dem Collegium Polonicum Słubice

Bundespräsident Joachim Gauck und der Präsident der Republik Polen, Bronisław Komorowski, eröffnen am Freitag, dem 18. Oktober 2013, das Akademische Jahr an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) und dem Collegium Polonicum Słubice. Zum ersten Mal begehen damit Hochschulen in Deutschland und Polen gemeinsam den Start ins neue Akademische Jahr.

Die Festveranstaltung beginnt um 11.15 Uhr auf beiden Seiten der Oder:
In der Aula des Collegium Polonicum in Słubice eröffnen der Präsident der Europa-Universität, Dr. Gunter Pleuger, und der Rektor der Adam-Mickiewicz-Universität Poznan, Prof. Dr. Bronisław Marciniak, gemeinsam mit den Ehrengästen das Wintersemester mit einem traditionellen Festakt. Die Veranstaltung wird per Live-Stream in den Audimax der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) übertragen.

Im Anschluss diskutieren Bundespräsident Gauck und der Präsident der Republik Polen von 12.45 Uhr bis 13.30 Uhr im Audimax der Europa-Universität mit Studierenden der Viadrina zum Thema „Voneinander lernen? – Was Europa aus der Vergangenheit für die Zukunft lernen kann“. Die von Robin Lautenbach, Korrespondent im ARD-Hauptstadtstudio moderierte Podiumsdiskussion, wird per Live-Stream in die Aula des Collegium Polonicum übertragen.

Der zweiteilige Festakt ist öffentlich, kann jedoch aus organisatorischen Gründen entweder am Collegium Polonicum in Słubice oder an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) besucht werden. Die Veranstaltung beginnt auf beiden Seiten der Oder um 11.15 Uhr und endet um 13.30 Uhr.

Einlass nur nach vorheriger Anmeldung unter: www.europa-uni.de/AJ
Logo:  © de.wikipedia.org

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen