Aktuelles > Gewinnerinnen und Gewinner des 66. Europäischen Wettbewerbs stehen fest!

Artikel Details:

Bildung, Jugend, Kultur und Sport

Gewinnerinnen und Gewinner des 66. Europäischen Wettbewerbs stehen fest!

Das Warten hat ein Ende: Die Gewinnerinnen und Gewinner des 66. Europäischen Wettbewerbs stehen fest! Die Bundesjury des 66. Europäischen Wettbewerbs begutachtete vom 24. bis 29.3.2019 die bundesweit besten 1.700 Beiträge und zeichnete 530 von ihnen mit wertvollen Bundespreisen aus. 32 Beiträge erhielten eine besondere Auszeichnung – sie wurden zu den besten Arbeiten der 13 Aufgaben in den drei Wettbewerbskategorien Bild, Text oder Medien erkoren. Wir gratulieren allen Gewinnerinnen und Gewinnern sowie ihren betreuenden Lehrerinnen und Lehrern!

In der 66. Wettbewerbsrunde ging es anlässlich der Europawahl darum, wie sich Kinder und Jugendliche aktiv in die Gesellschaft einbringen können. Unter dem Motto „YOUrope – es geht um dich!“ ließen Grundschülerinnen und -schüler ein „Parlament der Tiere“ tagen oder erkundeten mit dem Flugtaxi den Kontinent. Die Älteren setzten sich kritisch mit der Rolle von Street Art, Influencern, Social Media und Fake News in der Meinungsbildung auseinander, warnten eindringlich vor Umweltzerstörung und Klimawandel und forderten mit unkonventionellen Kampagnen dazu auf, wählen zu gehen: „Sei stärker als deine stärkste Ausrede – geh hin!“.

Es entstanden beeindruckende Bilder, Plakatkampagnen, Texte, Videos, selbst komponierte Songs, illustrierte Bücher, Street Art, Social Media- oder internationale eTwinning-Projekte. Die Schülerarbeiten werden in den kommenden Wochen in einem Kurzfilm sowie online und in zahlreichen Ausstellungen präsentiert.

Die 66. Wettbewerbsrunde war keine gewöhnliche Runde: Im Schuljahr 2018/19 wurde nach umfangreicher Vorbereitung bundesweit das Anmeldeverfahren und die Verwaltung des Europäischen Wettbewerbs digitalisiert – ein großer Schritt für den ältesten Schülerwettbewerb Deutschlands!

Projektleiterin J. Hartmann (Foto: K. Neuhauser)

Projektleiterin Janin Hartmann freut sich, dass trotz der umfangreichen Neuerung 70.057 Schülerinnen und Schüler und 1.131 Schulen am Wettbewerb teilnahmen: „Das neue Anmeldeverfahren war für die Lehrerkräfte und die Schülerinnen und Schüler eine Herausforderung und ich möchte mich herzlich für das Vertrauen und die Bereitschaft bedanken, diesen Schritt mit uns zu gehen.“ Die Bundesgeschäftsstelle wird in enger Zusammenarbeit mit den Landesstellen weiter an der Optimierung der neuen Verwaltungsstruktur arbeiten.

Wie geht es nun weiter? Auf der Seite 66. Europäischer Wettbewerb sind alle Teilnehmenden und Preisträgerinnen und Preisträger des Bundeswettbewerbs in Landeslisten veröffentlicht. Die Landespreisträgerinnen und –preisträger werden durch die jeweiligen Landesbeauftragten veröffentlicht. In den kommenden Wochen werden die Bundespreise und –urkunden an die Schulen oder Landesstellen versendet und schließlich auf bundesweit über 80 Preisverleihungen übergeben. Die Einladungen dafür erfolgen über die Landesstellen.

Wir gratulieren allen Gewinnerinnen und Gewinnern und wünschen viel Freude mit den Preisen und auf den Preisverleihungen!

Zu den detaillierten Ergebnissen der 66. Wettbewerbsrunde

Zur statistischen Auswertung der 66. Wettbewerbsrunde

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen