Aktuelles > Henrik Enderlein ist neuer Präsident der Hertie School of Governance

Artikel Details:

Henrik Enderlein ist neuer Präsident der Hertie School of Governance

Der Ökonom und Politikwissenschaftler Henrik Enderlein ist ab 01. September 2018 neuer Präsident der Hertie School of Governance. Er übernimmt den Posten von Helmut K. Anheier, welcher die Schule seit 2009 leitete.

Enderlein ist bereits seit 2005 Professor für politische Öknomie an der Hertie-School. Er leitet außerdem das Berliner Jaques Delors Institut, eine Denkfabrik, welches er 2014 mitbegründete. Zuvor arbeitete er unter anderem für die Europäische Zentralbank und als Juniorprofessor an der Freien Universität Berlin. Er ist Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des Wissenschaftskollegs zu Berlin, im Kuratorium der Alfred-Herrhausen-Gesellschaft, im wissenschaftlichen Beirat des Think Tanks Das Progressive Zentrum sowie im Beirat der Stiftung Genshagen.

Weiterhin war er Ehrenprofessor an der Duke University und Gastprofessor an der Harvard Kennedy School.

 

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen