Aktuelles > JEF | Chance auf eine zukünftige konstruktive Rolle Großbritanniens besteht

Artikel Details:

JEF | Chance auf eine zukünftige konstruktive Rolle Großbritanniens besteht

Foto: JEF

Foto: JEF

„Die Jungen Europäischen Föderalisten (JEF) wollen, dass Großbritannien Teil der Europäischen Union bleibt. Allerdings nicht um jeden Preis. Grundwerte, wie die vier Freiheiten des Binnenmarktes, dürfen nicht als Verhandlungsmasse geopfert werden. Durch die vielen Ausnahmeregelungen, z.B. die Gemeinschaftswährung oder die Schengenregeln, ist der europäische Einigungsprozess bereits stark genug fragmentiert. Entscheidet sich die britische Bevölkerung für einen Verbleib in der EU, sehen die Jungen Europäischen Föderalisten eine große Chance, dass Großbritannien wieder eine konstruktivere Rolle in der EU spielen wird. Einer Anknüpfung an die erfolgreiche Europapolitik von Roy Jenkins, Arthur Cockfield und Tony Blair steht dann nichts mehr im Weg. Unabhängig vom Ausgang des Referendums ist eines aber schon jetzt sicher: die Zeit, in der London Sand ins Getriebe der europäischen Einigung streute, ist vorbei. Die „immer engere Union“ hat eine Eigendynamik entwickelt, die der jungen Generation in Fleisch und Blut übergegangen ist. Bleibt zu hoffen, dass die Staats- und Regierungschefs eine Kehrtwende einläuten und Camerons Forderungen nach Neuverhandlungen des UK-EU-Verhältnisses nicht stattgeben.“

 

Telegramm UKref dDas EBD Telegramm zum bevorstehenden EU-Referendum in Großbritannien gibt einen Überblick über die Positionen der Mitgliedsorganisationen in Deutschlands größtem Netzwerk für Europa. Das Telegramm können Sie unter diesem Link finden.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen